Barbara Maria Posch Psychotherapie Wien Existenzanalyse

Psychotherapie

Was ist Psychotherapie ?

«Reden hilft» ist wohl die einfachste Beschreibung. Bei mir finden Sie ein geschütztes Umfeld, Zeit und Raum um über Ihre Situation und Ihre aktuellen Belastungen zu sprechen.

Ziel einer Psychotherapie ist es, seelisches Leid zu heilen oder zu lindern, in Lebenskrisen zu helfen, unliebsame Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern und die persönliche Freiheit, Entwicklung und Gesundheit zu fördern.​

 

Wie findet Psychotherapie statt ?

Psychotherapie ist ein gemeinsamer Entwicklungs- und Lernprozess, der meist über einen längeren Zeitraum andauert. Eine Psychotherapiesitzung findet in der Regel ein bis zwei Mal pro Woche oder nach Vereinbarung statt.

Für das Gelingen des therapeutischen Prozesses bedarf es dabei, neben dem Wunsch nach Veränderung, der Bereitschaft sich mit dem eigenen Erleben und der Gefühlswelt auseinanderzusetzen. Die zentrale Arbeitsweise ist das Gespräch.

Was ist Psychotherapie in Ausbildung unter Supervision ?

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision habe ich den letzten Teil meiner Ausbildung erreicht, in welchem ich die Berechtigung und Befähigung erworben habe, mit KlientInnen eigenständig zu arbeiten. Begleitet werde ich in dieser Phase von hochfrequenter Supervision meiner LehrtherapeutInnen.

Mögliche Themen der Psychotherapie

Der Grund eine Psychotherapie zu beginnen kann vielseitig sein. Psychotherapie kann nachweislich helfen bei:

  • einer akutell schwierigen privaten und/oder beruflichen Situation

  • Schlafstörungen

  • Sinnlosigkeitsgefühle

  • Selbstwertprobleme

  • Ängste und Zwänge

  • Panikattacken

  • Depression

  • Lebenskrisen

  • Einsamkeit

  • Verluste, Trauer

  • Essstörungen

  • Beziehungskrisen und Trennung

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Persönlichkeitsentwicklung.

Was ist Existenzalanalyse ?

Existenzanalyse wurde von Viktor Frankl (Wien) in den 1930er Jahren als dritte Wiener Schule (neben Sigmund Freud, Psychoanalyse und Alfred Adler, Individualpsychologie) als anthropologische Theorie für eine existentielle Richtung der Psychotherapie und Beratung entwickelt.



Ziel der existenzanalytischen Psychotherapie ist ein Leben mit innerer Zustimmung. Unter Existenz wird ein sinnvolles, in Freiheit und Eigenverantwortung gestaltetes Leben verstanden, in dem sich der Mensch als Mitgestalter sieht und es damit als sein eigenes Leben erlebt.

Mehr zur Methode der Existenzanalyse erfahren Sie auf der Website der GLE Österreich: www.existenzanalyse.at

GLE-Logo.jpg

„Die Frage ist falsch gestellt, wenn wir nach dem Sinn des Lebens fragen.

Das Leben ist es, das Fragen stellt.“

(Viktor Frankl)

Existenzanalyse, GLE, Schlafstörung, Depression, Sinn, Dasein, Freiheit